Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklÀren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Drucken

Jahreshauptversammlung des KCV Birkenfeld

Der Kreis-Chorverband Birkenfeld geht neue Wege

Zur Jahreshauptversammlung des Kreis-Chorverbandes Birkenfeld hatte die 1. Vorsitzende  Birgit Klein am 08. MÀrz 2014 nach Hottenbach ins Gasthaus Faust eingeladen.

Nach dem vom Frauenchor Intermezzo  unter der Leitung von Kerstin Adam sehr gefĂŒhlvoll vorgetragenen Lied „MĂ€dchen lach doch mal“ von den Wise Guys konnte Frau Klein leider nur 37 Delegierte aus den 67 im KCV Birkenfeld e.V. organisierten Vereinen begrĂŒĂŸen. 

Nachdem OrtsbĂŒrgermeister Horst Kreischer sowie der 1. Beigeordnete der VG Rhaunen, Herr Herbert Wichter, ihre Grußworte gesprochen hatten ĂŒberzeugte der Chor mit einem weiteren tollen Liedvortrag.

Die  1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Mitgliedern des Vorstandes fĂŒr die gute Zusammenarbeit und gab einen Überblick ĂŒber die TĂ€tigkeiten des vergangenen Jahres. Höhepunkt war wiederum die „Nacht der Chöre“ im August in Birkenfeld. Es gab noch einmal eine Steigerung gegenĂŒber der 1. Veranstaltung.

Der 2. Vorsitzende Hans-Georg Petry gab Auskunft darĂŒber,  wie man ĂŒber die Homepage die vom KCV angebotenen Veranstaltungen und Seminare problemlos buchen kann und erklĂ€rte HintergrĂŒnde ĂŒber die geplante Umgestaltung des Vorstandes und die Auflösung der SĂ€ngergruppen.

Kreis-Chorleiter Karlheinz Prem gab einen Überblick ĂŒber die AktivitĂ€ten, die vom Chorverband angeboten wurden, sei es Stimmbildungen, Fortbildungsveranstaltungen fĂŒr Chorleiter, Gospel/Spiritual-Workshops und andere Seminare. Er bemĂ€ngelte jedoch die geringe Resonanz und bat eindringlich, die angebotenen Maßnahmen anzunehmen.

Die Jugendreferentin Tina Hauch berichtete ĂŒber die Entwicklungen im Bereich der Kinder- und Jugendchöre. Schatzmeister Freimut Galle las die VorgĂ€nge der Kassenbewegungen des vergangenen Jahres vor und sprach den Mitgliedsvereinen ein Lob ĂŒber die problemlose Abwicklung der MitgliedsbeitrĂ€ge aus. Die beiden KassenprĂŒferinnen Sabine Fruh und Inge Burmann bestĂ€tigten eine einwandfreie KassenfĂŒhrung und entlasteten den gesamten Vorstand.

Nach einer Kaffeepause wurde die Versammlung mit den Neuwahlen des zukĂŒnftigen Vorstandes fortgesetzt. Der anwesende Regionalvorsitzende der Region 3, Herr Horst Peuter, erklĂ€rte sich bereit, das Amt des Versammlungsleiters zu ĂŒbernehmen. Er begrĂŒĂŸte alle Anwesenden und bestĂ€tigte dem Vorstand des KCV Birkenfeld eine einwandfreie Arbeit. Er hob besonders die Leistungen von GeschĂ€ftsfĂŒhrer Walter Winkler hervor, der jahrelang die Geschicke des KCV geleitet hatte und nun aus seinem Amt ausscheiden möchte. Ebenso stellte SchriftfĂŒhrerin Karin Becker ihr Amt zur VerfĂŒgung und beide wurden mit einem kleinen PrĂ€sent gebĂŒhrend verabschiedet.

In Vorausschau auf die Neu-Strukturierung des Vorstandes ohne das Amt des GeschĂ€ftsfĂŒhrers wurde dieser wie folgt gewĂ€hlt und wird die Vereine bis zur SatzungsĂ€nderung kommissarisch vertreten:

Der neue Vorstand des KCV Birkenfeld

Von Links: Birgit Klein (1. Vorsitzende), Karlheinz Prem (Kreischorleitung), Tina Hauch (Kreischorleitung + Jugendreferat), Hans-Georg  Petry (2. Vorsitzender), Freimut Galle (Schatzmeister), Elena Fillmann (Jugendreferat)

Nicht auf dem Bild: Dajana MĂŒller (SchriftfĂŒhrerin) 

Inge Burmann und Klaus Joos wurden zu KassenprĂŒfern bestellt.